Freie Schule Braunschweig e.V.

Freie Zeitung - Liebe auf zwölf Uhr

Es war einmal, vor nicht all zu langer Zeit, ein einsames Mädchen, das in einer Fabrik als Näherin arbeitete. Sie hieß Dörthe. Dörthe schuftete den ganzen langen Tag, ohne eine einzige Pause machen zu dürfen. Ihre Mutter war eine fiese alte Schachtel namens Olga. Olga ließ Dörthe den ganzen Tag in dieser Fabrik arbeiten und kannte kein Erbarmen. Eines schönen Tages, als Dörthe gerade von der Arbeit kam, rief sie nach ihrer Mutter:„ Mutter ich bin wieder da!“ Doch keiner antwortete ihr. Sie rief nochmal, um sich sicher zu sein, dass ihre Mutter wirklich weg war:„ Mutter? Bist du da?“

Sie war zum ersten Mal in ihrem Leben richtig glücklich. Glückshormone durchfuhren ihren Körper. Die alte Schachtel war weg. Plötzlich hörte sie einen Ruf: „Hallo! Ich bin wieder da! Dörthe, Dörthe, lass deinen Klettergurt runter!“ Sie war in einem riesigen Hochhaus gefangen, das nur ein Fenster, aber keine Türen hatte. Das Hochhaus lag mitten auf den Malediven. Ihre Mutter machte Essen und sagte: „Heute gibt es Pommes Frites von McDonalds und zwei Chicken Wings und noch ein paar Cheeseburger!“

Als sie fertig gegessen hatten, gingen die beiden schlafen. Am nächsten Morgen ging Dörthe zum Strand und entdeckte einen Mann, der sich anscheinend auf den Malediven verirrt hatte. Sie ging zu ihm hin und stolperte plötzlich. Er fing sie auf und half ihr, sich wieder hinzustellen. Sie bedankte sich und fragte nach dem Namen des fremden Mannes und er antwortete: „ Ich heiße Donald und habe mich auf diesen Inseln verirrt! Und wie heißt du?“

Enrico Kitscho
Fortsetzung 2017

Die Freie Schule Braunschweig bei Facebook.

Anmeldung Freie Schule Braunschweig e.V.

Kooperationen und Auszeichnungen

Hier erfahrt Ihr mehr zu unseren Kooperationen und Auszeichnungen.

>> Mehr dazu

 

Anmeldung

Für die Eltern der freien Schule: